Falerte, Teil 41: Bericht des Caris Duimé an Atáces

XL: Bericht des Caris Duimé an Atáces

 

14. 09. 3979, Médyhúda

Wir haben Médyhúda erreicht. Dies ist mein Vorbericht, ein vollständiger folgt, sobald alles endgültig geklärt ist. Der Außenposten ist verlassen. Es gibt keine Anzeichen erfolgter Gewalt, noch welche von der Besatzung. Da das zweite Schiff des Postens auch fehlt, dürften sie vermutlich damit geflohen sein. In Huális wurden sie nicht gesehen, also fuhren sie flussaufwärts oder in einen der zahlreichen Nebenarme des Stromes. Im Wald fanden sich keine Spuren von ihnen, jedoch auch keine von Angreifern. Wir werden dies ungefähr zwei bis drei Wochen lang untersuchen. Ergibt sich bis dahin nichts, werden wir diesen Posten halten, bis andere Befehle oder Entsatzung eintrifft. Huális soll uns mit Vorräten versorgen.

 

Euch zu Diensten,

Caris Duimé y Belané

 

 

—-
—-
Das gesamte Buch kann man auch gedruckt kaufen.

Leave a Response

*