GS187 Wenn ich bei dir wär

Wenn ich bei dir wär
würde ich dich an die Wand drücken
dir in den Nacken beißen
eine Hand deine Brüste streicheln
und die andere dich fingern lassen
bevor ich dir die Kleidung
langsam vom Leib entfernen
und dich auf das Bett schubsen würde.
Dir die Augen verbinden, bist du nichts siehst
Dich ans Bett fesseln, dass du dich nicht wehrst
Und dir ins Ohr flüstern, was ich machen könnte

Wenn ich bei dir wär
würde ich dich für Stunden küssen
auf den Mund
auf die Wangen
auf die Stirn
auf den Hals
auf den Nacken
auf die Brüste
auf den Bauch
auf die Beine
auf die Fotze
würde ich dich für Stunden beißen
in den Mund
in den Hals
in den Nacken
in die Brüste
in die Nippel
in den Bauch
in die Beine
in die Fotze
würde ich dich für Stunden lecken
über den Mund
über den Hals
über den Nacken
über die Brüste
über die Nippel
über den Bauch
über die Beine
über die Fotze

Wenn ich bei dir wär
würde ich dir Klemmen an Nippel und Schamlippen setzen
Eis über deinen Körper wandern
und Wachs auf deine Brüste träufeln lassen
Dich mit Fingern und Spielzeug ficken
in Hintern und Fotze
dich dabei lecken
und blasen
und immer wieder kommen lassen
bis du um ein Ende bettelst
bis du um meinen Schwanz bettelst
und ich dich erlöse
und in dich eindringe
und ficke, so lange ich will
bis ich deinen Hintern will
dich dafür umdrehe
noch einmal Fotze und Arsch lecke
bevor ich eindringe
und dich in den Arsch ficke
dabei an den Haaren zurück zieh
bis ich Lust auf mehr habe
und dir Spielzeug in die Fotze steck
So ficke ich dich
und zerkratze und zerbeiße deinen Rücken
und schlage dir auf den Hintern
bis wir nicht mehr können
und ich auf dich spritze.

Leave a Response

*